Einleitung: Outing

Jetzt ist es offiziell:
Max und ich führen seit 2 Jahren eine offene Beziehung. Ich habe das im Social-Media Bereich nie wirklich direkt und offen kommuniziert. Wenn, dann habe ich das immer mal wieder hier oder da angedeutet, aber es nie explizit angesprochen. Zu Beginn des neuen Jahres habe ich es im Zusammenhang mit Instagram und Facebook-Storys dann verkündet und gleichzeitig ein Q&A gestartet, welches ich in dieser Serie nun nochmal zusammenfassen möchte.

Einleitung

Wer von euch sprach den Wunsch an?

Das war ich.

Wie genau bist du mit der Frage auf ihn zu gegangen?

Puh, das kann ich dir gar nicht so genau sagen. Als ich das das 1. mal eingebracht habe schrieben wir das Jahr 2017..

Habt ihr das zusammen entschieden oder ist nur einer auf die Idee gekommen oder seid ihr da reingerutscht oder habt ihr einfach gemerkt „wir haben sexuell andere Bedürfnisse“?

Auf die Idee gekommen ist erstmal nur einer – ich. Daraufhin hat Max sich mehr und mehr dazu befasst. Er hat viel gelesen und wir haben uns auch zusammen Reportagen und Dokumentationen angesehen. Bis er dann eines Tages auf mich zu kam mit dem Thema und wir dann gemeinsam beschlossen haben, dass unsere Beziehung erstmal offen sein wird.

War das am Anfang schwer den Partner „ziehen“ zu lassen?

Für mich war es das nicht wirklich. Ich hab mich mega gefreut, als Max sein 1. Date hatte und das tue ich auch heute noch, wenn er ausgehen und eine schöne Zeit mit interessanten und schönen Menschen haben kann. Und für Max war es, so sagt er selber, eigentlich auch nicht schwer.

Weiß der Partner, mit wem ihr euch trefft oder wollt ihr das nicht wissen?

Ja, wir sagen uns das und auch wohin wir gehen. Zur Sicherheit. Da man ja größtenteils online Dating macht und man nie wirklich weiß, wer hinter dem Profil steck.

Würdest du das mit der offenen Beziehung als ein Fetisch sehen, also, dass man gern was mit anderen hat?

Nein, das sehe ich nicht als Fetisch. Es sei denn, man ist Nymphomane*in, aber das sind wir nicht.

Wissen eure Dates von eurer offen Beziehung?

Das ist eine sehr gute Frage. Ja, das wissen sie. Wir spielen mit offenen Karten, alles andere wäre unfair. Wir wollen ja auch nicht, dass sich jemand falsche Hoffnungen zwecks etwas Ernstem/ feste Beziehung macht.

Hattet ihr schon Dates, die das offene Beziehungs-Ding abweisend fanden?

Du meinst, dass die das nicht gut finden, dass wir offen sind? Also die meisten, die damit nicht klar kamen, haben sich mit uns gar nicht erst getroffen, weil wir das relativ am Anfang in den Chats schon kommunizieren.

Sind die Treffen mit anderen einmalig also ONS’s oder trefft ihr euch auch mit manchen öfters beziehungsweis auch mal ne ganze Zeit lang?

Wir ziehen regelmäßiges Daten vor. ONS’s sind nichts für uns.

Nun sind die meistgestellten Fragen beantwortet und beim nächsten Teil, dem Hauptteil, gehe ich dann mehr in die Materie unserer offenen Beziehung. Ich beantworte Fragen zu unseren Regeln und den Dingen, die wir bisher so erlebt haben oder uns vorstellen könnten.

Schreibe einen Kommentar