30. April 2017

Tja, ich bin leider nicht dazu gekommen Sonntagsbeiträge im April zu schreiben. Der Kleine war den Großteil seiner Wachphasen super unruhig und quengelig. Außerdem hatte ich wegen Ostern auch super viel zu tun. Somit habe ich mich eigentlich hauptsächlich nur darum gekümmert, mein heute endendes Gewinnspiel zu verbreiten.

Ich schreibe diesen Beitrag jetzt seit 9 Uhr und musste nebenbei trotzdem mehrere Schreibpausen einlegen, weil der Kleine so oft gemeckert hat.
Also bei manchen Bloggern und Bloggerinen frage ich mich echt, wie die das schaffen regelmäßige Beiträge zu verfassen und nebenbei ihre Kinder zu bespaßen, arbeiten zu gehen und den Haushalt zu machen. Irgendwas stimmt doch bei diesen Leuten nicht..
Aber der Vorteil davon, dass ich keine Sonntagsbeiträge erstellt habe liegt darin, dass ich genug zum Schreiben für den Monatsrückblick habe.

Bevor ich mit dem eigentlichen Monatsrückblick beginne muss ich erst mal meinem Ärger Luft machen:
Ja ich weiß, dass ich eine No-Name Bloggerin bin und nur wenige regelmäßige Leser habe, die sich höchstwahrscheinlich in meinem Freundeskreis befinden, aber dass es so schwer ist seinen Blog zu ‘vermarkten’ kann ich nicht verstehen. Dieses aktuelle Gewinnspiel war nämlich ein Test – Ich wollte ausprobieren, wie gut man Leser, Follower ect. mit einem Gewinnspiel ‘ködern’ kann. Denn ich nahm an, dass die Tatsache ‘hier kann ich etwas Gratis bekommen’ doch eigentlich eine Art Lockmittel sein müsste. Falsch gedacht, Nina. Vorallem bin ich enttäuscht von der sogenannten Blogger ‘Community’, denn ich merke immer mehr, hier ist jeder auf den eigenen Erfolg aus ohne Rücksicht auf andere. Dieser Gewinnspielsbeitrag hat bis jetzt eine Reichweite von ca. 2.000 Views. Gut, das sind 9.900% mehr als meine normalen Beiträge erreichen, allerdings wartete ich vergeblich auf Teilnehmer für das Gewinnspiel, denn bis jetzt sind es nur drei.. Ich kann die Relation einfach nicht verstehen – Es kommen 2.000 Leser auf meinen Beitrag von denen ernsthaft nur drei daran interessiert sind etwas zu gewinnen?! Vielleicht habe ich die falschen Artikel gewählt und es war deswegen niemand an den Gewinnen interessiert, was ich nur schlecht vorstellen kann, denn unter den 2.000 Views waren, da bin ich mir zu 100% sicher, mehr als drei Personen, die Flaschen für ihr/e Baby/s gebrauchen können..
Eigentlich wollte ich noch ein Gewinnspiel starten nachdem dieses durchgelaufen ist, doch jetzt bin ich mir einfach nicht mehr sicher. Es geht mir ja nicht um die Views, sondern um die Teilnehmer. Bei drei Leuten macht die Verlosung doch garkeinen Spaß.. 🙁
Was meinst du, soll ich es nochmal wagen und dem ganzen mit einem neuen Gewinnspiel eine zweite Chance geben? Schreib mir deine Meinung doch bitte in die Kommentare.

Zurück zum Wesentlichen..
Zum ersten Mal in seinem kurzen Leben haben wir uns mit einem gleichaltrigen Baby getroffen. Und wenn ich gleichaltrig schreibe, dann mene ich auch gleichaltrig. Die Kleine ist nämlich am selben Tag geboren wie mein Kleiner, nur ein paar Stunden früher. Das lustigste daran ist ihre Mutter und ich hatten sogar den selben errechneten Geburtstermin! Kennengelernt haben wir uns hier, also schon vor unserer Schwangerschaft.
Es sah supersüß aus, als die beiden Kleinen nebeneinander lagen und zufällig Händchen hielten.

An Ostern sind wir zu Max’ Eltern gefahren. Dort gab es zum Mittag Kartoffeln mit Bohnen und Sauce. Beim Fleisch hatte man die Wahl zwischen Lamm und Kassler. Vom Lamm habe ich nur en kleines Stück probiert, aber irgendwie war mir das zu Fett und ich war froh über meine zwei Scheiben Kassler.
Kurz nach dem Essen machten wir eine kleine Bescherung. Max’ Schwester bekam von uns 2 neue Perücken für ihre Cosplays und am frühen Nachmittag war dann Kaffee und Kuchen. Ich hatte extra einen Kuchen mitgebracht, da ich dachte, dass die ganze Familie da sein würde, doch im Endeffekt waren wir nur zu fünft. Somit hatten wir insgesamt die Wahl zwischen vier verschiedenen Kuchen.

mein Meisterwerk
Rico baut die Lampe an

In der Wohnung sind wir auch endlich etwas weiter gekommen. eine neue Lampe ist im Schlafzimmer angebaut und ich habe mir zusammen mit Kathi bei Stoff & Stil Sfoffe für die neuen Wohnzimmervorhänge rausgesucht, welche im Mai besorgt werden. Außerdem haben wir uns eine Wohnwand bestellt, die hoffentlich in der nächsten Woche geliefert wird und dann ist endlich Schluss mit unserem aktuellen und grottenhässlichem Provisorium. Denn noch steht unser Fernseher auf dem neuen Terrarium, in welchem Zira wohnen soll. Doch solange der Ton des Fernsehers seine Vibrationen in das Terrarium leitet kann sie da leider nicht rein. Deswegen bin ich umso erleichterter, wenn die Wohnwand dann endlich steht. Nicht nur weil es dann wohnlicher und geordneter aussieht hier, sondern auch weil ich dann endlich das neue Terrarium einrichten und das alte loswerden kann!

unsere zukünftige Wohnwand
Lesestunde

Im April hatte der Kleine seine Nachimpfung von der U4 Impfung und ich habe den Termin dieses Mal extra so legen lassen, dass Papa Max auch mitkommen kann und er dann den Kleinen nach dem Piekser beruhigen darf. Nur gab es da keinen Moment in dem er hätte beruhigt werden müssen, er hat nach dem Piekser kurz geschluchtst aber das war’s dann auch schon. Bei der ersten Impfung dagegen haben sogar die Mitarbeiter angefangen zu scherzen, weil er so lange geweint hat. Naja, da hat er sich wohl reingesteigert und beim zweiten Mal dann kannte er es wohl schon, wer weiß woran das lag..
Gewogen und gemessen wurde er leider nicht dafür warten wir dann auf die U5, oder vielleicht wiegt und mißt die Hebamme ihn nochmal zwischendurch. Wir werden sehen. 🙂
Ansonsten kann der Kleine schon supergut Greifen, den Kopf in Bauchlage halten und sich auf seine linke und rechte Seite drehen. Umdrehen kommt sicher auch bald.

Neben der bestellten Wohnwand, von der ich bereits berichtet habe, habe ich noch weitere Dinge gekauft, wie Spielzeug (mit Spielzeug ist jetzt aber erstmal Schluss.. Hoffentlich ^^) und Anziehsachen für den Kleinen, einen neuen Couchtisch im Pop – Art Stil und worauf ich ganz stolz bin: BEABA Babycook® Plus. Sie müsste nächste Woche geliefert werden und ich bin jezt schon begeistert, obwohl ich sie noch nicht mal getestet habe. 😀 (Hoffentlich finde ich sie auch nach dem Testen noch toll 😉 ) Es ist jedenfalls eine vollautomatische Maschine um Babybrei herzustellen. Sie dampfgart und mixt glaube sie hat auch noch weitere Funktionen, aber die waren für mich nicht sooo relevant. Wir sind zwar noch garnicht Brei – bereit, aber ich werde sie rotzdem schon mal testen, wer sagt denn, dass nicht auch wir Erwachsene von ihren Funktionen profitieren können, nicht wahr? 😉
Außerdem überlege ich noch, ob ich den babybrezza Formula Pro hole, aber da überlege ich noch..

Uuund wir waren wieder im Kino! Dieses mal bei Guardians of the Galaxy Vol. 2.
Hach es ist doch immer wieder schön, der Zoo Palast war schon immer mein Lieblingskino und wird es auch für immer bleiben. Andere Kinos kommen für mich einfach nicht in Frage, denn ich finde Kino sollte etwas besonderes sein, wie Theater oder ein Musical. Während der Zoo Palast neu aufgebaut wurde musste ich ein alternatives Kino besuchen, dieses war dann das Kino am Alexanderplatz. Aber kein Kino kann dem Zoo Palast das Wasser reichen!
Der Film war toll und auch lustig. Ich stehe ja total auf Sci – Fi und mein Max auf Comics, also sind bei diesem Film die Bedingungen optimal, um für uns als guter Film durchzugehen.

Das war so das wichtigste aus dem Monat April kommen wir nun zu meinem Gewinnspiel und der damit verbundenen Bekanntgabe der Gewinner:

Der Trostpreis geht an Finja und sie gewinnt somit eine weiße NUK Nature Sense Flasche in der Größse S (0 – 6 Monate)
Und der Hauptgewinn, das Starter Kit der neuen NUK Nature Sense Flasche, das zwei blaue Flaschen beinhaltet, eine Flasche in S (0 – 6 Monate) und eine Größe in M (6 – 18 Monate), geht an.. döpdöhdödöh.. FALKO!
Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Gewinner, ihr werdet von mir per Mail benachrichtigt, bitte überprüft deswegen eventuell auch euren Spamordner.
Ich bedanke mich bei allen für die Teilnahme und bis zum nächsten Mal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.