19. März 2017

Am Freitag brachte mir der DHL – Bote meine große Stoffwindelbestellung.
Ich musste eigentlich nicht lange auf die Lieferung meiner Bestellung warten, aber trotzdem war ich unglaublich aufgeregt, denn ich bin im Stoffwindelfieber!
Ich war sogar so aufgeregt, dass ich das unbedingt mit dir teilen musste, indem ich ein unboxing Video gedreht habe.

Auf dem Stoffwindelgebiet bin ich ein total unerfahrener Neuling, aber es gibt unzählige und hilfreiche Seiten im Internet, auf denen man rund um das Thema ‘Stoffwindel’ detaillierte Erklärungen und Anleitungen finden kann, deswegen bin ich sicher, dass ich mich da schon durchfuchsen und routinieren werde.

Nach einer langen Recherche während meiner Schwangerschaft, nach dem geeignetsten Windelsystem und somit der perfekten Alternative zu den Einwegwindeln, folgte eine lange Recherche nach dem richtigen Hersteller, denn die Preise vieler Hersteller überraschten mich auf eine leicht negative Art.
Man konnte sich also darauf einstellen 20,00 € für eine Windel ausgeben zu müssen.
Da aber leider nicht 3 Windeln ausreichen, sondern man cirka 20 haben sollte, kam ein Neukauf dieser Markenwindeln für mich nicht in Frage.
Ich wollte auch nicht Monat für Monat Windeln kaufen, ich wollte alles auf einmal da haben, deswegen versuchte ich durch Auktionen an gebrauchte Windeln zu kommen, jedoch waren meine Preisvorstellungen auch dort nicht angemessen und wurde somit bei jeder einzelnen Auktion überboten.
Enttäuscht machte ich mich auf die erneute Suche nach einem Hersteller der seine Ware preislich auch für mittelklasse Familien anbietet und somit stieß ich bei Amazon auf die Little Bloom’s von Yellow Bloom, wo eine Windel 3,11 € kostete.
Wenn man die Einlagen dazu bestellte blieb man weiterhin unter 5,00 € pro Windel.

Ich war begeistert!

Da es allerding schon fast mein Hobby ist Preise zu vergleichen, habe ich die Little Bloom Windeln ebenfalls bei Ebay gesucht sogar preiswerter gefunden, als bei Amazon.
Denn bei Amazon kosteten 25 Fleecewindeln plus 50 Microfaser Einlagen 150,00 € inklusive Versand.
Bei Ebay bestellte ich 24 Bambuskohlewindeln, welche hochqualitativer sind, als Fleecewindeln, plus 48 Bambuseinlagen, welche saugstärker sind, als Microfaser, für 130,00 €.
Und weil das so günstig war bestellte ich gleich sechs Rollen Windelvlies dazu.
Somit kam ich am Ende auf insgesamt 160,00 € inklusive Versand und dadurch, dass ich über den Bestellwert von 25 und 35 Pfund kam, bekam ich einen Wetbag meiner Wahl und eine Rolle Windelvlies gratis dazu!
Dieser Preis ist unschlagbar und ich kann dir, wenn du das Stoffwindeln ausprobieren willst, diese Windeln echt weiterempfehlen, denn man hat bei dieser Firma eine große Auswahl an Motiven. Diese Auswahlvielfalt habe ich bei keiner anderen preisnahen Windelvariante gefunden.

Von der Handhabung kann ich dir noch nicht viel zu diesen Windeln sagen, da ich die ganzen Stoffe erstmal durchwaschen muss, aber nächste Woche geht dann das große Testen los. Ich hoffe sehr, dass ich gut damit zurecht komme und ich sie somit weiterhin empfehlen kann.

Wieso ich mich für Stoffwindeln entschieden habe?

Ganz einfach: es ist auf lange Sicht einfach günstiger und hautfreundlicher.
Von den Windeln der Rossmann Eigenmarke hat unser Kleiner von Anfang an einen wunden Popo gehabt.
Seit Pampers nicht mehr, aber ich finde den Geruch der Pampers sehr aufdringlich und das ohne Pipi und Kaka drin, denn sie stinken richtig nach Chemie. Außerdem hat es einen netten Nebeneffekt mit Stoff zu wickeln: es belastet die Umwelt um ein vielfaches weniger!
Und nebenbei ist das Design einfach zuckersüß, ich stelle mir schon vor, wie er im Sommer mit seiner Spidermanwindel durch die Gegend krabbelt.

Da ich hier aber nicht über Stoffwindeln aufklären will, sondern einfach nur schreiben möchte, wie und wieso ich auf Stoffwindeln wechseln werde, möchte ich hiermit auf die Seite von Julia Schmidt hinweisen, denn dort findest du wirklich alles rund um das Thema Stoffwindeln. Sie informiert dich darüber, wie Stoffwindeln dir helfen können mehr Spaß beim Wickeln zu haben, wie du Geld, Energie und Ressourcen mit Stoffwindeln sparen kannst, wie du die verschiedenen Stoffwindelsysteme auseinanderhalten kannst und das beste für dein Baby und dich findest, wie du Stoffwindeln hygenisch rein und ökologisch wäschst, ohne dass deine Stoffwindeln kaputt gehen und sie testet sich durch die verschiedenen Hersteller.

Und wenn dich die Stoffwindeln überzeugen und du kein Problem damit hast einmalig mehr Geld als ich zu investieren, dann ist meine persönliche Empfehlung an dich die Windelmanufaktur.

Ich bin gespannt, wie ich mich an diese Windelvariante gewöhne und freue mich schon sehr darauf dir bald davon berichten zu können, doch bis dahin würde es mich interessieren, ob du schon Erfahrungen mit Stoffwindeln hast und wenn nicht, wie du die Idee hinter der Verwendung von Stoffwindeln so findest und, ob du sie verwenden würdest. Schreib es mir gern in die Kommentare.

Bis zum nächsten mal 🙂

Yellow Bloom auf Ebay

Follow my blog with Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.